Automatisch generierter Newsletter für neue Beiträge (Posts) in WordPress

Du betreibst ein WordPress-Blog und möchtest, dass sich Deine Webseiten-Besucher in einen Email-Verteiler eintragen können, der automatisch immer eine Email versendet, wenn Du einen neuen Blog-Beitrag (einen neuen „Post“ in WordPress) veröffentlichst? Ein nützliches WordPress-Plugin hierfür ist Subscribe2.

Das Plugin Subscribe2 organisiert eine Email-Verteiler-Liste mit einer automatischen Benachrichtigung für neue Beiträge, in die sich interessierte Besucher mit Double-opt-in-Verfahren eintragen können. Erst nach dem Klick des Bestätigungslinks in einer Email an die eingegebene Email-Adresse wird der Eintrag in den Verteiler aktiviert. Somit ist das Plugin Subscribe2 auch konform zur DSGVO.

Die Texte für die Emails des Plugins und viele Einstellungen zum Versand können in WordPress individuell angepasst werden.

Hier noch einige spezielle Tipps:

Anpassung der Wortlänge des Auszugs (excerpts) in der versendeten Email

Im Standard ist der Auszug in der Email von Subscribe2 auf 55 Wörter festgelegt. Möchtest Du zum Beispiel nur 30 Wörter als Länge des Auszugs haben, dann kannst Du folgende Zeilen in Deine functions.php im Child-Theme von WordPress einfügen:

function my_excerpt() {
// nachfolgend gibst Du die Anzahl der Wörter des excerpts ein
return 30;
}
add_filter('s2_excerpt_length', 'my_excerpt');

Anpassung des Speicherzeitraums für die Emails von nicht-aktivierten Benutzern

Das Plugin Subscribe2 löscht im Standard nicht durch Double-opt-in aktivierte Emails nach 28 Tagen. Möchtest Du diesen Zeitraum z. B. auf 60 Tage anpassen, kannst Du folgende Zeilen in Deine functions.php im Child-Theme von WordPress einfügen:

function my_cleaner_interval() {
// return the number of days before removal
// returning 0 turns this feature off
return 60;
}
add_filter('s2_clean_interval', 'my_cleaner_interval');

Das sind nur zwei Beispiele, wie Du das Plugin für Deine Zwecke anpassen kannst. Viele weitere Code-Zeilen zur Anpassung von Subscribe2 findest Du hier: https://subscribe2.wordpress.com/support/api/

Eigene Übersetzungs-Datei für Subscribe2

Aktuell gibt es keine deutsche Übersetzungsdatei für Subscribe2. Wenn Du die Texte in den Formularen und Emails des Plugins in Deutsch übersetzen willst, kannst Du die englische Sprach-Datei mit einem speziellen Editor (z. B. Poedit) übersetzen. Im Plugin-Verzeichnis von Subscribe 2 wp-content/subscribe2/ findest Du die englische Sprach-Datei subscribe2.pot. Du öffnest die Datei subscribe2.pot mit Poedit und erzeugst eine deutsche Übersetzungsdatei, die Du als subscribe2-de_DE.po abspeicherst. Wenn Du alle notwendigen Übersetzungen gemacht hast, dann erzeugst Du aus Poedit heraus im letzten Schritt eine kompilierte Übersetzungs-Datei im .mo-Format, die in unserem Beispiel dann  subscribe2-de_DE.mo heißt.

Anschließend kopierst Du beide Dateien subscribe2-de_DE.po und subscribe2-de_DE.mo mit einem FTP-Programm in das Verzeichnis wp-content/languages/plugins/ Deiner WordPress-Installation. Es ist wichtig, dass die Dateien genauso heißen, sonst können die Sprach-Dateien nicht von dem Plugin Subscribe2 erkannt werden. Du kannst auf die gleiche Art auch andere Sprach-Dateien erzeugen, für französisch würdest Du die Dateien subscribe2-fr_FR.po und subscribe2-fr_FR.mo erzeugen und ebenso in das Verzeichnis wp-content/languages/plugins/ schieben.

Link auf die Datenschutzerklärung

Das WordPress-Plugin Subscribe2 sollte im Hinblick auf die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) unproblematisch sein, weil zum einen nur die Email und keine anderen Daten abgefragt werden, weil die Daten lokal in Deiner WordPress-Installation nur zum Zweck der Verteiler-Liste gespeichert werden und weil der Benutzer seine Email mit Double-opt-in aktivieren muss. Außerdem kann sich der Benutzer genauso leicht auch wieder aus der Verteilerliste austragen.

Wenn Du das Plugin Subscribe2 nutzt, solltest Du unbedingt an der Stelle, wo Du das Subscribe2-Formular in Deiner WordPress-Seite einbaust auch einen Link auf Deine Datenschutzerklärung setzen. Und in der Datenschutzerklärung solltest Du genau beschreiben, wie Du mit den von Subscribe2 gesammelten Daten umgehst.

Link zum Löschen der Daten und den eigenen Absender in der Email nicht vergessen!

Zu guter Letzt noch der Hinweis, dass alle Emails eines Newsletters bzw. einer Verteiler-Liste nach der Datenschutzgrundverordnung auch immer einen „Löschen-link“ haben sollen, womit man sich aus der Verteiler-Liste des Newsletters herauslöschen kann. In Subscribe2 ist dieser Textbaustein auch vorgesehen. Achte bei der Übersetzung darauf, dass Du diesen Textbaustein nicht aus Versehen löschst und achte auch darauf, dass er auf die Seite in Deiner WordPress-Webseite verlinkt, wo auch das Subscribe2-Formular zum Löschen/Abmelden aus der Verteilerliste eingebaut ist.

Außerdem unbedingt in allen Emails einen vollständigen Absender / Impressum angeben! So sollte es mit den Vorgaben der DSGVO übereinstimmen.

Viel Erfolg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.